Virtuelle Assistenz finden

5 Möglichkeiten, um deine virtuelle Assistenz zu finden

Autor: Nadin

9. Oktober 2021

Seit einigen Jahren boomt der digitale Arbeitsmarkt. Spätestens seit Corona und Homeoffice haben viele – genau wie ich – gemerkt, dass sie unabhängig und selbstbestimmt von zuhause aus arbeiten möchten. Seit 2020 sind virtuelle Assistenten wie Pilze aus dem Boden geschossen und was für alte Hasen im Onlinegeschäft ganz einfach erscheint, ist für Neuanfänger eine große Herausforderung – die passenden virtuelle Assistenz finden. Ich zeig dir, wie und wo du suchen musst.

Virtuelle Assistenz finden: welche Aufgaben kann ich abgeben?

Hört sich erstmal gar nicht so schwierig an, oder? Du hast ja viel zu tun, also kannst du auch viel abgeben.

Du wirst schnell eines feststellen: Du und dein Onlinebusiness haben ganz bestimmte Anforderungen. Jedes Unternehmen braucht in unterschiedlichen Bereichen Unterstützung – dazu die passenden virtuelle Assistentin finden ist wie einen Koi im Lachsbecken zu suchen. (Verzeih mir, falls das leicht sein sollte – ich habs nicht so mit Fischen, sind beide rotgold.)

Jede VA arbeitet selbständig und online mit dir zusammen – das wars dann aber auch schon mit der Gemeinsamkeit. Es gibt wirklich für alles eine VA und du darfst genau die haben, die zu dir und deinen Aufgaben passt!

Mögliche Aufgabengebiete einer virtuellen Assistenz:

  • Backoffice
  • Social Media Management
  • Community Management
  • Contenterstellung
  • Website Erstellung
  • Podcast Service
  • Büroorganisation
  • Projektmanagament
  • Datenschutz
  • Texterstellung
  • Korrektorat & Lektorat
  • uvm

Die Möglichkeiten sind unendlich! Denn eine VA kann alles machen, was sich digital erledigen lässt. Also verdammt viel.

Und dann sind die meisten auch noch auf bestimmte Branchen spezialisiert, z. B. Hotel, Anwälte, Ärzte, Gesundheit.

Ich verrate dir, wo du deine virtuelle Assistenz finden kannst

Denn sie soll zu dir passen.

Sehen wir uns zuerst einmal die unterschiedlichen Plattformen an und zum Schluss gebe ich dir dann den Tipp, wie du statt einer kurzzeitigen Aushilfe eine langfristige rechte Hand finden kannst. Dann macht Arbeiten gleich doppelt so viel Spaß und alles geht ein bisschen leichter.

Portale für Freelancer/virtuelle Assistenten

Suchst du in deiner Suchmaschine nach einer VA, wirst du zuerst Anzeigen von Portalen finden. Die ersten 2 Seiten sind voll von Strandschicht, mytalent, fiverr, ebuero, etc. Diese sind primär in Ordnung, wenn du einen einzelnen oder seltene Aufträge hast. Hier kannst du dich anmelden und nach einer VA suchen, die genau das erledigt, was du für sie zu tun hast.

Vorteil:

  • du findest schnell die passende VA für deine Tätigkeit
  • preiswert

Nachteil:

  • du kannst dir deine VA weniger nach Sympathie aussuchen
  • meist entsteht dadurch keine langfristige Zusammenarbeit

Beachte bitte: Jede dort registrierte VA muss von ihren Einnahmen einen großen Teil Gebühren an das Portal abtreten.

Facebook Gruppen sind ideal, um blitzschnell eine virtuelle Assistenz zu finden

Es gibt unzählige Facebook-Gruppen, in welchen Jobangebote und -gesuche gepostet werden.

Digitale Nomaden Jobs, virtuelle Assistenten Jobs, und wie sie alle heißen. Wenn du danach suchst, wirst du fündig.

Vorteil:

  • Du kannst einen direkten Draht zur VA herstellen und hast durch das Profil auch gleich einen Einblick, ob die Sympathie passen könnte
  • Du postest genau dein Angebot oder suchst dir genau die VA, die deine Aufgabenbereiche übernimmt

Nachteil:

  • In den Gruppen herrscht überwiegend Lohndumping
  • Es kann sehr zeitaufwendig sein, die Jobgesuche durchzulesen
  • Keine VA kann täglich alle Gruppen durchlesen. Dein Jobangebot könnte untergehen und dir entgeht genau DIESE eine VA

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen: du wirst sofort viele Angebote erhalten und die wenigsten davon haben sich dein Gesuch gründlich durchgelesen. Am besten ist es also, selbst auf die Suche zu gehen. Dazu kommen wir gleich.

Virtuelle Assistenz auf Ebay Kleinanzeigen finden

Jaaaa, man mags kaum glauben. VA’s sind zwar alle digital aufgestellt und kaum ortsgebunden, trotzdem erstellen wir Anzeigen bei Ebay Kleinanzeigen. Meist mit kurzer Beschreibung, einem Profilbild und sogar einem Portfolio. Es kann sich wirklich lohnen!

Instagram-, LinkedIn-, Facebook-Posts sind die Spielwiese der virtuellen Assistenz

Bei allen 3 kannst du gezielt nach virtuellen Assistenten und sogar nach exakt der Tätigkeit suchen.

Instagram, LinkedIn und Facebook haben den riesen Vorteil, dass sich viele VA’s die Mühe machen und viel kostenlosen Content posten. Wir sitzen wöchentlich an unserem Laptop und kreieren Bildchen und Texte, damit du dich von unserem Know-How überzeugen kannst.

Dadurch kannst du viel besser beurteilen, ob die VA zu dir passt.

  • Sprechen dich ihre Farben an?
  • Ist ihr Content genau das, was dir an Wissen fehlt?
  • Passen ihre Interessen zu deinen?

Dank den vielen Bildern und Texten kannst du direkt eine gewisse Sympathie aufbauen, bevor du Kontakt zur VA aufnimmst.

Manche VA’s wirst du aber über die Suche nach „virtuelle Assistenz“ nicht finden. Ich verrate dir gleich, wieso.

Google & Co. – schau dir die Website an!

Google bzw. Suchmaschinen haben den Vorteil, dass du direkt auf die Website oder den Blog einer VA gelangst.

Such doch einfach genau nach den Tätigkeiten, die du auslagern möchtest. Du wirst einige Webseiten von tollen virtuellen Assistenten angezeigt bekommen und kannst hier ganz in Ruhe deine ganz eigene finden.

So hast du auch direkt einen Überblick darüber, welche Services sie anbietet und meist auch noch was zu den Preisen.

Suchst du zum Beispiel eine VA – wie mich – für deine WordPress-Seite, dann sollte dich ihr Webdesign überzeugen. Ansonsten achte auf den Inhalt und ob du dich von der Seite und den Leistungen angesprochen fühlst.

… und wie kannst du nun deine virtuelle Assistentin finden?

Der Trick, wenn du dir eine langfristige Unterstützung an deiner Seite wünschst, ist: suche nicht nach einer VA, sondern nach der Tätigkeit.

Mach dir ganz klar, wobei du Unterstützung brauchst.

Das kann etwas sein, dass du bisher selbst gemacht hast, dass aber enorm viel Zeit in Anspruch nimmt. Oder etwas, dass du gar nicht kannst, nicht lernen willst und auch keine Zeit dafür hast. Eine VA soll dir dabei helfen, dein Onlinebusiness wachsen zu lassen, indem sie dir Zeit und/oder Wissen mitbringt.

Viele VA’s nennen sich sehr schnell nicht mehr virtuelle Assistenz, sondern verwenden ihre Spezialisierung als Markennamen. Dann stehen deine Chancen schlecht, unter dem Begriff eine passende VA zu finden, obwohl „Büroservice XYZ“ vielleicht genau das richtige für dich wäre!

Suche also nach der Tätigkeit. Überlege dir für was, wie oft und wie lange du deine VA haben möchtest. Welches Verhältnis wollt ihr zueinander aufbauen? Dann suche dir eine meiner genannten Plattformen aus und suche dort nach DEINER VA. Vereinbare ein Beratungsgespräch und – ganz wichtig – hör aufs Bauchgefühl.

Tipp zum Schluss:

Gerade bei einer langfristigen Zusammenarbeit muss die Energie stimmen. Ich bearbeite mit meinen Kunden gerne zuerst einen kleinen Probeauftrag, also ein festgelegtes Projekt. Wenn das gut läuft, geht die Zusammenarbeit wie von allein weiter! Du willst mehr dazu? Klick hier.

Fragen? Dann schrei(b)!

 

Autor: Nadin

9. Oktober 2021

Kategorien

5 Tipps für deinen 1. Newsletter

...und dich so von der Masse abhebst!

(Auch wenn du schon Newsletter schreibst)

Einwilligung
Marketing von
Nadin Schmidt

Hi, ich bin Nadin.

Als introvertierte Freelancerin ist das Onlinemarketing meine Wohlfühlwelt.

Mein Fokus liegt auf WordPress mit DIVI und dem E-Mail-Marketing mit Active Campaign. Denn die Website und der Newsletter sind das perfekte Vertriebspaar, nicht nur für Introvertierte.

Damit Onlinemarketing für dich einfach wird, bin ich als Wegbegleiterin vor allem für Coaches, Berater & Therapeuten da.

Ich verschaffe dir einen Überblick und räume dir die Hürde der Technik aus dem Weg!

Fragen? Schrei(b).



ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

*Meine Website wird gehostet bei AllInkl. Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link. Wenn du darüber kaufst, erhalte ich eine kleine Provision – du zahlst dafür nicht mehr.

Lies doch auch mal…